Hot Coffee Facts - Wusstet ihr das?

Ob morgens zum Frühstück, nachmittags zum Kuchen oder einfach mal zwischendurch: Kaffee ist das beliebteste Heißgetränk der Österreicher. In folgendem Beitrag werdet ihr einige schräge und spannende Dinge erfahren, die man über Kaffee noch nicht wusste...

1. Kaffee ist nach Erdöl die zweitwichtigste Handelsware der Welt. Die Kaffeebohnen werden in 80 Ländern der Erde auf einer Gesamtfläche von ungefähr 11 Millionen Hektar angebaut.

2. Pro Jahr werden weltweit eine halbe Billion Tassen Kaffee getrunken. Das entspricht 71 Tassen für jeden Bürger. 85 % der ÖsterreicherInnen konsumieren täglich Kaffee. Durchschnittlich werden 2,5 Tassen Kaffee pro Tag getrunken, was ca. 900 Tassen pro Jahr entspricht.

3. Kaffee ist eine Kirsche. An Kaffeebäumen oder Büschen wachsen rote Kirschfrüchte, denn die Kaffeebohne ist nur der Samen im Inneren der Frucht. Wären die Kaffeebohnen nicht so attraktiv, dann könnte man die Kaffeekirsche vielleicht im Supermarkt zum Verzehr kaufen. Die Haut schmeckt eher bitter, das Fruchtfleisch allerdings ist süßlich. 

4. Das Koffein im Kaffee war eigentlich dazu gedacht, um Insekten wie Bienen anzulocken, damit diese die Bäume neu bestäuben. Mutter Natur wusste noch nicht, dass auch der Mensch sich von Koffein sehr stark angezogen fühlen würde.

5. Die Wiener Kaffee-Spezialität Einspänner hat seinen Namen von den einspännigen Pferdefuhrwerken. Deren Kutscher hielten den Kaffee in der einen Hand, die Zügel in der anderen. Durch die dicke Schlagobershaube blieb der Kaffee lange heiß und konnte dann während einer Pause getrunken werden.

6. Es gibt über 50 verschiedene Kaffeesorten. Für den Verbraucher wird der "normale" Kaffee meist aus den Sorten Arabica oder Robusta hergestellt. Solltet ihr die seltene Gelegenheit bekommen eine andere Sorte zu probieren, dann nehmt diese unbedingt wahr.

7. Kaffee ist nicht dehydrierend. Diese Mythos ist weit verbreitet, es stimmt aber nicht, dass der Kaffee dem Körper Wasser entzieht. Das Glas Wasser zum Kaffee hat nicht den Sinn des Auffüllens des Wasserspeichers, sondern es spült lediglich die Geschmacksknospen frei und erhöht den Kaffeegenuss.

8. Kaffee kann gegen Mundgeruch helfen. Einzelne Substanzen im Kaffee wirken antibakteriell und können somit den Atem verbessern. Der gegenteilige Effekt tritt ein, sollte der Kaffee mit Milch getrunken werden. Die verbliebenen Bakterien im Mundraum verstoffwechseln Milch nämlich zu übelriechenden Substanzen.

9. Am 1. Oktober wird in Österreich seit dem Jahr 2001 der Tag des Kaffees gefeiert. Der Tag wurde vom österreichischen Kaffeeverband ins Leben gerufen und bietet zahlreiche Möglichkeiten sich verstärkt über das Lieblingsgetränk zu informieren.

10. Normaler Filterkaffee hat tatsächlich 0 Kalorien. Der Kaffee kann allerdings durch Milch und Zucker schnell zu einer Kalorienfalle werden. Ein gezuckerter Latte Macchiato kann beispielsweise 228 Kcal haben.

Na einige neue Dinge gelernt? Falls ihr jetzt Lust auf Kaffee bekommen habt, dann auf nach Maria Plain oder ins Windinggut. Am besten schmeckt er immer noch in Kombination mit einem leckeren Stück Kuchen.

Bewertung

Artikelbewertung ist 3 aus 4 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?